PV-Frühwarnsystem

Das Energierecht ist keine Ponyhof für Solaranlagenbetreiber. Netzbetreibern sind die vielen dezentralen Erzeuger oft ein Dorn im Auge. Einige versuchen daher, den Anlagenbetreibern das Leben mit juristischen Mitteln so schwer wie möglich zu machen. Damit der Betrieb Ihrer PV-Anlage nicht zu einem Fiasko wird, sollten Sie Ihre rechtlichen Pflichten als Anlagenbetreiber besser kennen und auf Risiken vorbereitet sein.

Streitbare Netzbetreiber

Bei diesen Netzbetreibern sollten Sie sich ganz besonders in Acht nehmen.

Größer als gedacht: Netzbetreiber fordern EEG-Vergütung zurück

Das Marktstammdatenregister hat es zu Tage gefördert: Viele Solaranlagen sind eigentlich größer als bislang angenommen – jedenfalls wenn es nach den Verklammerungsregelungen des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes (EEG) geht. Demnach sind mehrere Anlagen unter bestimmten Umständen nämlich als eine Anlage zu betrachten. Das kann fatale Folgen haben. Überschreitet die Anlage bestimmte Schwellenwerte, gelten …
Weiterlesen

Stadtwerke Schneeberg kündigen Rückforderung der EEG-Vergütung an

Die Stadtwerke Schneeberg haben alle Solaranlagenbetreiber, die auf dem Gelände der ehemaligen Jägerkaserne eine Anlage betreiben, angeschrieben und die Rückforderung der EEG-Vergütung angekündigt. Die Stadtwerke verweisen auf eine aktuelle Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH, Urt. v. 14.07.2020 – XIII ZR 12/19), wonach alle Solaranlagen auf einem Grundstück zusammen als eine einzige …
Weiterlesen

LEW Verteilnetz: Rückforderung der EEG-Vergütung wegen Meldeversäumnis

Die LEW Verteilnetz mit Sitz in Augsburg hatte den Betreiber mehrerer PV-Anlagen zur Rückzahlung der EEG-Vergütung aufgefordert, weil dieser seine PV-Anlagen nicht ordnungsgemäß gemeldet hatte. Dabei vertrat die Netzbetreiberin die Auffassung, dass die Vergütung für die Dauer der Meldepflichtverletzung um 100 Prozent und nicht – wie es im EEG eigentlich …
Weiterlesen

Achtung, bitte nicht vergessen!

Als Anlagenbetreiber sollten Sie Ihre rechtlichen Pflichten tunlichst ernst nehmen.

Redispatch 2.0 – neue Aufgaben für Anlagenbetreiber

Für Solaranlagen mit mehr als 100 kWp installierter Leistung gelten ab dem 01.10.2021 neue Regelungen zur Netzsteuerung. Der neue Rechtsrahmen wirft seinen Schatten voraus: Netzbetreiber fordern die betroffenen Anlagenbetreiber schon jetzt auf, erforderliche Angaben zu …
Weiterlesen
Marktstammdatenregister

Jetzt aber schnell! Registrierungsfrist endet bald

Alle Solaranlagen und auch alle Stromspeicher, die in Kombination mit einer Solaranlage betrieben werden, müssen im Marktstammdatenregister registriert sein. Wer die Registrierungspflicht verletzt, muss damit rechnen, bald keine EEG-Vergütung mehr aus­gezahlt zu bekommen. Ungemacht droht …
Weiterlesen
Symbolbild Solaranlage auf Einfamilienhaus

Ü20-Anlagen nicht einfach weiterlaufen lassen

Zum Jahreswechsel werden die ersten Photovoltaikanlagen das Ende ihrer Förderung nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) erreichen. Die ausgeförderten PV-Anlagen dürfen jedoch nicht einfach weiterlaufen. Denn auch für diese Anlagen gelten weiterhin energierechtliche Pflichten, die beachtet werden …
Weiterlesen

Berichten Sie von Ihren Erfahrungen

Hatten auch Sie schon einmal Streit mit Ihrem Netzbetreiber? Oder mit einem Nachbarn, Ihrem Installateur, einer Behörde oder ähnliches? – Dann teilen Sie hier doch bitte Ihre Erfahrung mit uns, damit wir alle daraus lernen können.

Berichten Sie hier vom Streit
mit Ihrem Netzbetreiber.

Hier können Sie von anderen
Streitigkeiten berichten.

Anlagenbetreiber sollten zusammenstehen. Warum es sich lohnt, Ihre Erfahrungen hier mit uns zu teilen, lesen Sie hier.


Startseite